Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Arbeitskreise
 

Wiederbelebt

Der Arbeitskreis Zusammenleben in der Gesellschaft hat sich am 10. Juli 2013 wieder neu konstituiert.

Ansprechpartnerin seit Juli 2015: Ruth Gronmayer --> Kontakt

Wichtige Links

Ruth Gronmayer, Behindertenbeauftragte der Stadt Rottweil

 

Stadtführer 'Rottweil barrierefrei'
Fragebogen zum Thema "Inklusion und Teilhabe in RW"


Freundeskreis Asyl :

Infos für Interessierte
Faltblatt Freundeskreis Asyl
Faltblatt deutsch (PDF)

 

Lokales Bündnis für Flüchtlingshilfe und Integration

 

AK Zusammenleben in der Gesellschaft

Der Arbeitskreis „Zusammenleben in der Gesellschaft“ beschäftigt sich grundsätzlich mit allen Themen, die das Zusammenleben von Menschen in Rottweil betreffen. Er besteht derzeit aus Personen, die haupt- oder ehrenamtlich in der Behindertenarbeit tätig sind, Trägern der freien Wohlfahrtspflege sowie Einzelpersonen, die sich aktiv in den Arbeitskreis einbringen wollen oder auch selbst eine Behinderung haben.

Der Arbeitskreis trifft sich derzeit ungefähr vier Mal im Jahr.

Schwerpunktmäßig geht es derzeit um Themen, die Menschen mit Behinderung betreffen. Das letzte Projekt des Arbeitskreises war die Überarbeitung des Stadtführers „Rottweil barrierefrei“ dessen zweite Auflage seit letztem Jahr vorliegt. Den Stadtführer können Sie --> hier herunterladen.

Beim Treffen des Arbeitskreises im Oktober 2015 wurde gemeinsam mit Frau Gronmayer, der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Rottweil und Ansprechpartnerin für den Arbeitskreis, ein Fragebogen zum Thema „Inklusion und Teilhabe in Rottweil“ entwickelt. Den Link zum Fragebogen finden Sie --> hier 

Auch das Thema Flüchtlinge beschäftigt den Arbeitskreis. Für dieses derzeit auch in Rottweil sehr wichtige Thema, hat sich in Rottweil ein Lokales Bündnis gebildet. In diesem „Lokalen Bündnis für Flüchtlingshilfe und Integration“ haben sich die Stadt Rottweil, der Landkreis, die Kirchen, der Freundeskreis Asyl, verschiedene Behörden sowie zahlreiche Institutionen, Vereine und ehrenamtliche Initiativen mit dem Ziel zusammengetan, sich aktiv und gemeinsam den großen Herausforderungen der Flüchtlingskrise zu stellen. Näheres zum Lokalen Bündnis finden Sie ---> hier

Der Arbeitskreis „Zusammenleben in der Gesellschaft“ steht den Zielen des Lokalen Bündnisses positiv gegenüber. Die Arbeit des Lokalen Bündnisses wird bei jedem Treffen des Arbeitskreises „Zusammenleben in der Gesellschaft“ thematisiert werden. Der Arbeitskreis wird sich ggf. an Aktionen und Veranstaltungen des Lokalen Bündnisses beteiligen und auch einbringen. Weitere Informationen zum Lokalen Bündnis für Integration und Flüchtlingshilfe in Rottweil finden sie --> hier.

Sie können sich für weitere Infos zum Thema Flüchtlinge in Rottweil auch direkt an den --> Freundeskreis Asyl wenden.

Ansprechpartnerin des Arbeitskreises „Zusammenleben in der Gesellschaft“ ist Ruth Gronmayer, die Behindertenbeauftragte der Stadt Rottweil. Die Kontaktdaten von Frau Gronmayer sowie weitere Infos finden sie --> hier.